PROJEKTEBreaking the Silence / Clarion Quartet

Breaking the Silence / Clarion Quartet

Den Verstummten eine Stimme geben

Debüt-CD des Clarion Quartet mit Musikerinnen des Pittsburgh Symphony Orchestra

Der Titel ihrer Debut-CD ist Programm: „Breaking the Silence“, die Stille durchbrechen, ist genau das, was sich die vier Musikerinnen des Clarion Quartet auf die Fahnen geschrieben haben. Sie widmen sich ganz der Musik jener Komponisten, die von den deutschen Nationalsozialisten behindert, verfolgt oder ermordet wurden. Es ist die Musik einer ganzen Generation, die erst allmählich wieder den Weg zurück in die Konzertsäle findet: Musik, die gehört werden sollte.

Alle vier Musikerinnen sind Kolleginnen im Pittsburgh Symphony Orchestra, das Star-Dirigent Manfred Honeck zu neuem Glanz geführt hat. Ihre ausgeprägter Sinn für Teamplay, Präzision und Timing prägt auch ihr virtuoses Zusammenspiel im Streichquartett.

Mit Erich Wolfgang Korngold, Viktor Ullmann und Erwin Schulhoff sind nicht nur drei eigenständige Klangwelten vertreten, sondern symptomatisch auch drei sehr unterschiedliche Biografien. Die große verbindende Gemeinsamkeit ist: keiner der Künstler konnte sein Talent ungehindert entfalten – der große Bruch des Nazi-Regimes sowie des zweiten Weltkriegs wirkt hier bis heute nach.

Bereits in ihrer Debut-Saison 2016 nutzte das Quartett eine Europa-Tournee des Pittsburgh Symphony Orchestra für ein privates Konzert im historischen Musiksaal des Konzentrationslagers Theresienstadt (heute Terezín). Aus der emotionalen Erfahrung entstand „Breaking the Silence“.

Die BSCW-Stiftung förderte die CD-Aufnahme.

Die CD "Breaking the Silence" erscheint am 23.02.2018

CD-Programm:

1 – 5  Erwin Schulhoff (1894-1942), Five Pieces for String Quartet
6        Viktor Ullmann (1898-1944), String Quartet No. 3
7 - 10 Erich Wolfgang Korngold (1897-1957), String Quartet No. 3
11       David Zehavi (1910-1970), A Walk to Caesarea (Eli, Eli)

Clarion Quartet:
Jennifer Orchard, Violine
Marta Krechkovsy, Violine
Tatjana Mead Chamis, Viola
Bronwyn Banerdt, Cello

Hörproben

Korngold, Sostenuto; Track 9

Zehavi, A Walk to Caesarea; Trak 11